STELLEN­AUSSCHREI­BUNG 276/2021

Die Otto-von-Guericke- Universität Magdeburg (OVGU) ist eine forschungsstarke, regional vernetzte und international orientierte Profiluniversität.

Banner

An der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik ist am Institut für Informations- und Kommunikationstechnik, Arbeitsgruppe Hardware-nahe Technische Informatik, eine Stelle zur

wissenschaftlichen Mitarbeit (m/w/d)

zu besetzen.


Entgelt­gruppe:
13 TV-L
Ein­stellungs­datum:
zum nächstmögl. Termin
Befristung:
36 Monate
Arbeitszeit:
100 %

For English version, please see below.

Der Lehrstuhl Hardware-nahe Technische Informatik (HTI) befasst sich mit dem Entwurf laufzeitadaptiver, leistungs- und energieeffizienter heterogener Systemarchitekturen. Hierbei wird ein ganzheitlicher Ansatz verfolgt, der eine optimale Anpassung der Hardware- und Softwarearchitektur sowie des Systemmanagements an die Anforderungen der Anwendung und den technologischen Möglichkeiten der verwendeten Hardwareplattformen ermöglicht.

Sie arbeiten im Rahmen eines von der DFG geförderten Forschungsprojektes zur Optimierung von Verbindungsarchitekturen in heterogenen 3D System-on-Chips (SoCs). Hierbei sollen die Auswirkungen von 3D Fertigungstechnologien (monolithische 3D Integration) auf die Eigenschaften von Transistoren und Verbindungsleitungen der einzelnen Chipebenen (Tiers) erfasst und bei dem Entwurf der Mikroarchitekturen einzelner Netzwerkkomponenten sowie bei der Systemarchitektur berücksichtigt werden. Ebenso gilt es, den durch die dritte Dimension sich ergebenden weiteren Freiheitsgrad beim Systementwurf gewinnbringend zu nutzen. So können bspw. Komponenten eines Network-on-Chip Routers auf unterschiedlichen Tiers verteilt werden oder vertikale Busse zwischen den einzelnen Chipebenen realisiert werden.

Im Rahmen des Projektes ist es nicht vorgesehen, Chips zu entwerfen oder zu fertigen. Vielmehr sollen die Auswirkungen der 3D Fertigungstechnologien auf die einzelnen Komponenten extrahiert und modelliert werden. Dieses Projekt wird in Kooperation mit einem Partner an der Universität Bremen bearbeitet, welcher auf die technologischen Aspekte innerhalb des Projektes fokussiert. Die Möglichkeit zur wissenschaftlichen Qualifikation im Rahmen einer Promotion ist gewünscht und wird dementsprechend unterstützt.

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulausbildung (Diplom/Master) in den Bereichen Elektrotechnik, Informatik oder einem verwandten Fach mit einer Gesamtnote von mindestens „Gut“
  • Sehr gute Kenntnisse in mindestens jeweils einer Programmier- und Hardwarebeschreibungssprache wie bspw. C, C++, VHDL oder Verilog
  • Sehr gute Kenntnisse im Bereich des digitalen Schaltungsentwurfs
  • Wünschenswert sind Kenntnisse im Bereich ASIC-Entwurfs, Network-on-Chips, Systemmodellierung sowie SystemC
  • Hoher Grad an Selbstständigkeit, gute Kommunikations- und Teamfähigkeit, gute Englischkenntnisse, Promotionswunsch

Bei inhaltlichen Fragen zur ausgeschriebenen Stelle wenden Sie sich bitte an Herrn Prof. Thilo Pionteck unter: Tel. 0391/67-57148 bzw. per E-Mail: thilo.pionteck(at)ovgu.de.

Wir bieten Ihnen neben allen üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes weitere Vorteile, wie die Möglichkeit, die Arbeitszeit flexibel zu gestalten. Moderne Arbeitsbedingungen, vielfältige Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten und ein von den Mitarbeitenden sehr geschätztes gutes Miteinander zeichnen uns aus. Darüber hinaus bieten wir vielfältige Sport- und Freizeitangebote, eine umfangreiche Verpflegung in unseren Mensen und Cafeterien sowie eine betriebliche Gesundheitsförderung.

Die Otto-von-Guericke-Universität ist Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt. Ihre Bewerbung ist bei uns willkommen, unabhängig von Geschlecht, kultureller und sozialer Herkunft, Alter oder sexueller Orientierung. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen und ihnen Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Bitte beachten Sie die Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten unter: https://www.uni-magdeburg.de/Datenschutz_Bewerber.html

Ihre vollständige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) senden Sie bitte bis zum 29. Oktober 2021 (Posteingang) über das Online-Bewerbungsportal.

The Chair of Hardware-oriented Computer Science (HTI) is working on the design of runtime-adaptive, performance- and energy-efficient heterogeneous system architectures. Here, a holistic approach is followed, which enables an optimal adaptation of the hardware and software architecture as well as the system management to the requirements of the application and the technological possibilities of the hardware platforms used.

You will work within research project funded by the German Research Foundation (DFG) on the optimization of interconnect architectures in heterogeneous 3D System-on-Chips (SoCs). Here, the effects of 3D manufacturing technologies (monolithic 3D integration) on the characteristics of transistors and wires per chip layer (tier) have to be captured and to be taken into account in the design of the microarchitectures of individual network components and the architecture of the communication infrastructure. In addition, the options arising from the third dimension in system design have to be explored. For example, components of network-on-chip routers can be distributed on different tiers or vertical busses can be implemented to connect tiers.

The project is not intended to layout or fabricate chips. Rather, the effects of 3D manufacturing technologies on the individual components are to be extracted and modeled. This project will be done on in cooperation with a partner at the University of Bremen, who will focus on the technological aspects within the project. The possibility of a scientific qualification in the context of a doctorate is desired and will be supported accordingly.

Requirements for the position:

For further information about the position, please contact Prof. Thilo Pionteck at: Tel. 0391/67-57148 or by e-mail: thilo.pionteck(at)ovgu.de.

In addition to all the usual social benefits of the public sector, we have more to offer, such as the possibility of flexible working hours. Modern working conditions, a wide range of training and development opportunities, and a positive work environment that is highly valued by our employees distinguish us as an employer. We also offer a wide range of sports and leisure activities, extensive catering in our canteens and cafeterias as well as workplace health promotion.

Otto von Guericke University is a signatory of the German Diversity Charter. We welcome your application, regardless of gender, cultural and social background, age or sexual orientation. Applications from severely disabled people or people with an equivalent impairment will be given priority in the case of equal suitability, ability and professional expertise.

Please note the information for storage of personal data: https://www.uni-magdeburg.de/Datenschutz_Bewerber.html

Please send your complete application (cover letter, curriculum vitae, references) by Ocotber 29, 2021 (date of receipt of application) using the online application portal.



Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Dezernat Personalwesen

Familie

FidH Logo
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung