STELLEN­AUSSCHREI­BUNG 027/2021

Die Otto-von-Guericke- Universität Magdeburg (OVGU) ist eine forschungsstarke, regional vernetzte und international orientierte Profiluniversität.

Banner

Im Dezernat Finanzangelegenheiten ist eine Stelle als

IT-Koordinator mit Schwerpunkt Steuerungs- und Informationssystem (m/w/d)

zu besetzen.


Entgelt­gruppe:
13/14 TV-L
Ein­stellungs­datum:
zum nächstmögl. Zeitpunkt
Befristung:
5 Jahre
Arbeitszeit:
100 %

Die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg ist eine forschungsstarke, international orientierte Campus-Universität mit rund 14.000 Studierenden und etwa 2.900 Beschäftigten sowie Lehr- und Forschungsschwerpunkten in den Ingenieur- und Naturwissenschaften, der Wirtschaftswissenschaft und der Medizin. Wir verstehen uns als traditionsbewusste und zugleich zukunftsorientierte Einrichtung für Forschung und Lehre.

Aufgabe des Dezernates Finanzangelegenheiten ist es, den verschiedenen Managementebenen der Universität Informationen bereitzustellen, die eine effiziente Steuerung im Rahmen von Globalbudgets und Dezentralisierung von Fach- und Ressourcenkompetenzen ermöglichen. Die Erfassung, Strukturierung und Analyse unstrukturierter Daten aus den Bereichen Studierende, Personal, Finanzen, Forschung, Gebäudemanagement u.a. ist dabei für die Generierung entscheidungsrelevanter Informationen die zentrale Herausforderung. Um dieses Projekt zu realisieren, brauchen wir Ihre Unterstützung. Mit Ihrem anwendungserprobten Wissen zur Konzeption und Weiterentwicklung einer Business Intelligence (BI) Lösung sind Sie ein wichtiger Wissensträger und treiben den konsequenten Ausbau des Steuerungs- und Informationsmanagementsystems (SIM) der Universität mittels zielgruppenspezifischen Standardberichten und flexiblen Analysedashboards u.a. voran.

Im Rahmen der Wartung und Weiterentwicklung der SIM-Architektur analysieren und beurteilen Sie die technischen Rahmenbedingungen mit Blick auf die weitere Entwicklung des SIM. Mit Ihrer Expertise prüfen und bewerten Sie die laufenden Datenintegrationsprozesse auf Inkonsistenzen, Redundanzen und Abhängigkeiten. Gemeinsam mit dem Team entwickeln Sie Strategien für die Standardisierung und Funktionen der IBM Cognos Analytics-Plattform in den Bereichen User Interface, Datenanalyse, Reporting und Dashboarding.

Für alle forschungsbezogenen Daten soll ein Management-Dashboard nach den Vorgaben des Kerndatensatzes Forschung (KDSF) aufgebaut und das BI System an die zu implementierende Kosten- und Leistungsrechnung integriert werden.

Durch Ihre Einbindung in das Projekt und die Fachkenntnisse sind Sie in der Lage, bei der Analyse und der Anbindung neuer Themenbereiche bis hin zur Entwicklung von präsentationsfähigen Business-Konzepten im Kontext der Digitalisierungsagenda der zentralen Verwaltung zu beraten.

Ihnen obliegt die zielgruppengerechte Kommunikation und Darstellung von komplexen Architektursachverhalten.

Damit sind Sie ein*e wichtige*r Partner*in für das Hochschulmanagement, indem Sie Entscheidungen vorbereiten und Ihre Ergebnisse regelmäßig präsentieren.

Ihr Profil:

  • Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom/Master) in (Wirtschafts-)Informatik, Betriebswirtschaftslehre oder eine vergleichbare Qualifikation.
  • Sie verfügen über nachweisbares Know-how in Konzeption, Betrieb und Weiterentwicklung von BI-Lösungen; von Vorteil sind anwendungsbreite Kenntnisse im Einsatz von MS SQL Server (Integration Services) und IBM Cognos Analytics.
  • Wünschenswert sind Erfahrungen in der Leitung von (Teil-)Projekten, idealerweise auch im agilen Projektmanagement im Umfeld der (Prozess-)Digitalisierung im Hochschulkontext.
  • Sie sind kreativ, können überzeugen und verfügen über ein ausgeprägtes Kommunikationstalent. Ihre Ziele erreichen Sie durch Ihre gute Koordinierungsfähigkeit sowie Ihre strukturierte Vorgehensweise.
  • Sie haben Freude an der Arbeit in interdisziplinären Teams und verstehen sich als Bindeglied zwischen IT, Fachexperten und Anwendern.

Bei inhaltlichen Fragen zur ausgeschriebenen Stelle wenden Sie sich bitte an Frau Marion Reske unter Tel. 0391/67-58634 bzw. per E-Mail: marion.reske(at)ovgu.de.

Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Die Otto-von-Guericke-Universität setzt sich für die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern ein.

Bitte beachten Sie die Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten unter: https://www.uni-magdeburg.de/Datenschutz_Bewerber.html

Ihre vollständige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) senden Sie bitte bis zum 5. März 2021 (Posteingang) über das Online-Bewerbungsportal.



Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Dezernat Personalwesen

Familie

FidH Logo
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung