STELLEN­AUSSCHREI­BUNG 024/2024

Die Otto-von-Guericke- Universität Magdeburg (OVGU) ist eine forschungsstarke, regional vernetzte und international orientierte Profiluniversität.

Banner

An der Fakultät für Informatik am Institut für Technische und Betriebliche Informationssysteme, AG „Data & Knowledge Engineering“, ist eine Stelle als

Projektmanager*in (m/w/d) für landesweite Hochschulprojekte in Sachsen-Anhalt

zu besetzen.


Entgelt­gruppe:
13 TV-L
Ein­stellungs­datum:
zum nächstmögl. Zeitpunkt
Befristung:
2 Jahre (mit Option auf Verlängerung)

Arbeitszeit:
100 %

Nach Evaluation der technischen Möglichkeiten und der resultierenden Kosten haben die Hochschulen des Landes Sachsen-Anhalt in Abstimmung mit ihrer IT-Kommission (IT-KOM LSA) sowie dem Ministerium für Wissenschaft, Energie, Klimaschutz und Umwelt entschieden, den initialen Schritt in Richtung eines gemeinsamen Wissenschaftsnetzes mit dem Deutschen Forschungsnetz (DFN) als Backbone zu gehen. Dies hat auch Auswirkungen auf die digitale Agenda des Landes, die den Hochschulen eine zeitgemäße Infrastruktur zuschreibt, um zukünftig landesweit IT-Basisdienste (z.B. Data Cloud, zentraler Email-Dienst, virtuelle Desktops mit Fachanwendungen) anzubieten und innovative Angebote der einzelnen Hochschulen (z.B. im Bereich E-Learning) landesweit zur Verfügung stellen zu können. Zudem bildet das Landesnetz einen zentralen Baustein für die Etablierung eines landesweiten Identitäts- und Forschungsdatenmanagements.

Zur Unterstützung der Umsetzung ist eine Personalstelle zur Professionalisierung der Geschäftsstelle der IT-KOM LSA eingerichtet worden. Diese führt die Geschäftsstelle, koordiniert laufende Projekte und die Planung aufbauender Projekte und deren Finanzierung über Landes-/Bundesmittel sowie deren Umsetzung.

Ihre Aufgaben:

  • Aufbau und Führung der Geschäftsstelle der IT-KOM LSA
  • Assistenz / Unterstützung bei der Identifizierung / Initiierung geeigneter Förderprogramme des Landes/Bundes zur Realisierung anstehender/geplanter Projekte
  • Management an den Schnittstellen der verschiedenen Einrichtungen und Ministerien
  • Koordination des Projektes Wissenschaftsnetzes Sachsen-Anhalt
  • Unterstützung der Definition, Planung und Durchführung von Projekten zur Schaffung zentralisierter IT-Dienste, bspw.
  • Aufbau eines föderativen, landesweiten Hochschul-Identitätsmanagementsystems
  • Einrichtung föderierte Cluster-Speicher und Forschungsdatenmanagement
  • Entwicklung von Konzepten für Hochleistungsrechnen
  • Aufbau der IT-Infrastruktur für E-Learning-Angebote (Kooperation mit der Kommission Digitalisierung in der Lehre der LRK)
  • Einrichtung virtueller Server- und Desktop-Infrastrukturen
  • Landesübergreifender Erfahrungsaustausch mit anderen Landeshochschulrechenzentren (z.B. Thüringen)
  • Unterstützung & Koordinierung gemeinsamer (Förder-) Anträge & Beschaffungsverfahren
  • Dokumentation, Berichtswesen und Außendarstellung
  • Darstellung & Aufbereitung der IT-Dienstleistungen der Hochschullandschaft (Kommunikation zielgruppenorientiert)
  • Dokumentation der Ergebnisse aus den Evaluationen
  • Empfehlung für weiteres Vorgehen (für IT-KOM, LRK, Ministerium)

      Ihr Profil:

      • Abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulausbildung (Diplom/Master) im Studiengang Informatik oder einer vergleichbaren Fachrichtung
      • Mehrjährige Erfahrung im Projektmanagement
      • Wissenschaftliche Erfahrungen und Kenntnisse der Wissenschaftsstruktur an einer Universität
      • Erfahrung mit projektübergreifender Abstimmung von Maßnahmen
      • Hohe Leistungsbereitschaft, gutes analytisches Denken und technischen Sachverstand
      • Hohes Maß an Selbstständigkeit, Initiative und Ergebnisorientierung
      • Kommunikations- und Beratungskompetenz sowie eine eigenständige Arbeitsweise
      • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

      Bei inhaltlichen Fragen zur ausgeschriebenen Stelle wenden Sie sich bitte an Herrn Prof. Andreas Nürnberger (Sprecher der IT-KOM) unter Tel. 0391/67-58487 bzw. per E-Mail an: andreas.nuernberger(at)ovgu.de.

      Gute Weiterbildungsmöglichkeiten und viele eigene Sport- und Freizeitangebote sowie eine umfangreiche Verpflegung in unseren Mensen und Cafeterien zeichnen uns aus. Diversität und Nachhaltigkeit sind uns ebenso wichtig wie eine wertschätzende Führungskultur. Alle üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes, flexible Arbeitszeiten und moderne Arbeitsplätze sind selbstverständlich. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.ovgu.de/karriere.

      Die Otto-von-Guericke-Universität ist Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt. Ihre Bewerbung ist bei uns willkommen, unabhängig von Geschlecht, kultureller und sozialer Herkunft, Alter oder sexueller Orientierung. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen und ihnen Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Die Otto-von-Guericke-Universität setzt sich für die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern ein.

      Bitte beachten Sie die Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten unter: https://www.uni-magdeburg.de/Datenschutz_Bewerber.html

      Ihre vollständige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) senden Sie bitte bis zum 19. März 2024 (Posteingang) über das Online-Bewerbungsportal.



      Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
      Dezernat Personalwesen

      Familie

      FidH Logo
      Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung